[Kurz-Rezension] Harry Potter und das verwunschene Kind

Mittwoch, 11. Januar 2017





Preis: 19,99 €
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 336
Meine Wertung:5 Sterne
Reihe: 8. Band
Verlag: Carlsen Verlag
Kaufen!







Klappentext:

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!

Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.

Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Das Special Rehearsal Edition Script wird bis zum Erscheinen der erweiterten Ausgabe 2017 erhältlich sein.
(Quelle: Carlsen Verlag)

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich direkt nach Harry Potter und die Heiligtümer des Todes gelesen und war dementsprechend noch total in Harry Potter Stimmung. Zunächst dachte ich, dass mir dieses Buch überhaupt nicht gefallen wird, da ich sehr viele negative Meinungen darüber gehört habe, folglich waren meine Erwartungen ziemlich niedrig.
Doch schon der Einstieg in das Buch verlief grandios, denn die Geschichte beginnt genau an der Stelle, wo Harry Potter und die Heiligtümer des Todes enden. Zuerst war es dennoch sehr verwirrend, da der Sohn von Harry Potter den gleichen Vornamen hat wie Albus Dumbledore, demgemäss habe ich auch immer an den alten Schulleiter gedacht. Aber nach und nach habe ich mich auch an das gewöhnt.

Ebenfalls handelt es sich hier um ein Theaterstück, und ist demzufolge auch so aufgebaut. Doch die Dialoge haben mich nicht davon abgehalten weiterzulesen, denn es war genau gleich spannend wie bei einem normalem Buch.

Der Schreibstil gefiel mir an sich eigentlich schon gut, aber ich habe schnell gemerkt, dass es nicht nur die Arbeit von Joanne K. Rowling, sondern dass auch zwei weitere Autoren mitgearbeitet haben. Das fand ich dann schon bisschen schade.

Auch die Charaktere waren mir wieder total sympatisch. Man merkt aber trotzdem sehr schnell, dass sich Harry, Ron und Hermine verändert haben. An sich fand ich dies auch gut, aber es hätte mir ein Ticken besser gefallen, wenn Ron nicht so dümmlich dargestellt worden wäre. Denn immerhin hat er an der Seite von Harry und Hermine gekämpft und hätte somit auch eine besser Zukunft verdient.
Es tauchten auch wieder neue Protagonisten auf, die mir auch sehr gut gefielen. Dass sich zwischen Albus und Scorpius eine Freundschaft entwickelt hatte, fand ich toll und gefiel mir gut. Dennoch sitzt auf deren Schulter eine grosse Last, und zwar die Namen deren Väter. Albus und Scorpius versuchen beide damit umzugehen, wenn auch auf verschiedene Art und Weise. Somit begeben sie sich auch in ein Abenteuer mit ungeahnten Folgen...
Fazit:

Eine tolle Fortsetzungen und auf jeden Fall ein Muss für alle Harry Potter Fans. Auch wenn es anderes aufgebaut ist, fehlt die Spannung nicht. Man trifft auf neue Protagonisten und geht mit ihnen auf Abenteuer und trifft dabei auf lieb gewonnenen Charaktere.

eure Melanie

Kommentare:

  1. Hey Melanie!
    Hier bin ich mit meinem Gegebesuch :) Dein Design finde ich wirklich toll *-*
    und auch so hast du einen echt tollen Blog :D
    Da bleibe ich doch gleich mal als Follower :)

    Liebe Grüße
    Kathy

    http://librifollia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy :),

      vielen Dank! ich freue mich riesig, dass dir das Design gefällt!

      Liebe Grüsse
      Melanie :)
      http://bookaddiction99.blogspot.ch/

      Löschen
  2. Ich fand die "Fortsetzung" einfach toll, es hatte irgendwie was von Nachhause kommen, als ich das Buch aufgeschlagen habe und war gerade etwas traurig als ich fertig war mit Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lydia :),

      oh ja genau! Auch ich war sehr traurig, als es dann wirklich endete.. Leider macht es mich auch weiterhin traurig, da ich mir ganz sicher bin, dass man nie wieder etwas von Harry Potter erfahren wird..

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen