Lesemonat Januar 2017

Montag, 6. Februar 2017

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch meinen Lesemonat Januar 2017. Ich bin sehr zufrieden, da es mein stärkster Monat seit fast eineinhalb Jahren ist.



1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes -> 5 +/ 5
Jetzt habe ich es endlich getan und diese unheimlich tolle Reihe beendet. Es war ein geniales Ende mit dem ich leben kann, zwar war es sehr hart Abschied zu nehmen von dieser Welt, von diesem Schreibstil und natürlich von meinen Freunden. Es hat mir so viel Spass gemacht mit Harry und seinen Freunden diverse Abenteuer zu erleben und dementsprechend bin ich umso trauriger, dass ich jetzt keine mir unbekannten Abenteuer mehr erleben darf. Trotz dessen bin ich glücklich erfahren zu haben, wie es endete und freue mich auf ein Wiedersehen mit den Protagonisten. ( Rezension)





2. Harry Potter und das verwunschene Kind -> 5 +/ 5 Direkt nach Harry Potter und die Heiligtümer des Todes habe ich Harry Potter und das verwunschene Kind gelesen. Meine Erwartungen waren sehr niedrig, da ich bisher sehr viel negatives darüber gehört habe. Aber umso besser gefiel es mir dann schlussendlich. Zwar merkte man deutlich, dass es nicht nur das Werk von Joanne K. Rowling war, sondern dass auch weitere Autoren sich daran beteiligten. Nichtsdestotrotz war es eine tolle Fortsetzung und eine totale Empfehlung von mir. ( 3. 






Opposition - Schattenblitz -> 4/5
Dieses Buch gefiel mir eigentlich auch sehr gut, nur leider war es für mich das schwächste Glied der Reihe. Die Spannung konnte die Autorin nicht recht aufrechterhalten, wodurch es auch zeitweise langatmig wurde. Auch nervte mich der Protagonisten Wechsel, da ich manchmal noch dachte, dass ich in der Sicht von Katy las, aber schlussendlich las ich aus Deamons Sicht, was natürlich auch den Lesefluss eingeschränkt hatte. Der Schreibstil an sich war wieder recht amüsant und flüssig. Eine Rezension dazu wird auf jeden Fall noch folgen ;).






4. Lilien und Luftschlösser - verliebt in Serie -> 4.5/ 5 Dieser Band war genau so amüsant wie sein Vorgänger, an manchen Stellen haperte es dennoch an der Umsetzung. Der Schreibstil gefiel mir wieder sehr gut, er erinnert mich total an den von Kerstin Gier. Zudem war es wieder total spannend, ein bisschen vorhersehbar, aber dennoch fieberte man mit. Eine tolle Fortsetzung mit einem Cliffhänger, der nicht schlimmer hätte sein können, das bedeutet natürlich, dass ich in naher Zikunft auch den 3. Band lesen werde. ( Rezension )



Fazit:

  • 5 Bücher
  • 2000 gelesene Seiten
  • 64. 52 Seiten pro Tag
  • 8.90 CHF für neue Bücher ausgegeben
  • SUB: 33 (Stand 01.01.2017 36 Bücher )
  • Top: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes


Wie sah den euer Lesemonat aus? Welche Bücher waren eure Tops? und welche eure Flops? :)


eure Melanie

Kommentare:

  1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes ist wirklich ein toller Abschluss der wohl besten Buchreihe die es gibt, ich kann mich auch noch daran erinnern, wie traurig ich teilweise war, als ich fertig war :D

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :),

      ja, dieses Buch ist einfach nur toll und enthält so viel mehr als nur Buchstaben..

      Liebe Grüsse
      Melanie :)

      Löschen