Montag, 5. Juni 2017

[Montagsfrage] Danksagung


Hallo ihr Lieben :),

auch diesen Montag mache ich bei der Montagsfrage von der lieben Buchfresserchen mit und auch die heutige Frage finde ich sehr spannend!




Grundsätzlich lese ich auch immer eine Danksagung durch, aber falls dann nur Namen auftauchen, dann breche ich noch schnell ab, werden aber Informationen zur Entstehung der Geschichte bekannt gegeben, dann lese ich sie sehr gerne bis zum Schluss. Was ich auch noch gerne bei der Danksagung lese ist, wenn sie explizit nur an die Leser gewidmet wurde, wie das z.B. beim dritten Buch der Träume von Kerstin Gier der Fall ist. Diese Danksagung von ihr könnte ich immer wieder lesen, weil sie so schön geschrieben und auch wie schon gesagt, an die Leser gewidmet wurde.
Aber z.B. die Danksagungen von Jennifer Estep lese ich schon gar nicht mehr, weil es jedes Mal dasselbe ist. Ich finde es einfach schade, wenn man es immer kopiert, denn ich finde, dass bei jedem Buch, dass man geschrieben hat, haben andere Menschen mitgeholfen und es wurde bestimmt auch unter anderen Umständen geschrieben.
Wie steht ihr denn zum Thema Danksagung? :)

Melanie

Kommentare

  1. Was schreibt Jennifer Estep als Danksagung? Erwähnt sie immer dieselben Leute oder ist der Wortlaut gleich?

    Hier ist meine Antwort: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2017/06/montagsfrage-danksagungen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evy,

      also einfach man kopiert immer die Danksagung des ersten Buches von der Mythos Academy :).

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  2. Liebe Melanie,

    absolut ja, jedes Mal. Ich mag es sehr, Danksagungen in Büchern zu lesen. Klar, die langweiligen Versionen Danke an XY und Danke an XY sind es nicht die mich interessiert lesen lassen, aber die, in denen der Autor sich bedankt, dies oftmals tiefsinnig begründet oder sogar Anekdoten preisgibt, die machen mir schon viel Spaß. Besonders lesenswert ist es auch, wenn zum Beispiel Recherchen aufgegriffen werden, ein Resümee gezogen wird oder auch eine gesellschaftliche Frage in den Vordergrund gerückt wird. Eine Danksagung gehört in jedes Buch und für mich rundet es die eigentliche Geschichte dann auch harmonisch ab.

    Viele Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo NIsnis,

      da stimme ich dir voll und ganz zu!! Ich liebe es auch so sehr, wenn Autoren in ihrer Danksagungen tiefgründiger werden ! :)

      Ja, das finde ich auch :),

      Liebste Grüsse
      Melanie

      Löschen

© pageandme. Made with love by The Dutch Lady Designs.