Freitag, 10. März 2017

[Kurz-Rezension] Silber- das dritte Buch der Träume





Preis: 19,99 €
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 464
Meine Wertung: 4 Sterne
Reihe: 3. Band
Verlag: Fischer Verlag
Kaufen!







Klappentext:

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden … (Quelle: Fischer Verlag)

Meine Meinung:

Der Einstieg in die Geschichte verlief, wie schon in den vorherigen Bänden, grandios. Der Prolog zeigte, dass sich die Protagonisten nicht nur in einer zuckersüssen Traumwelt befinden, sondern dass es hier auch hart auf hart zu gehen und gefährlich werden kann. In diesem Band hat es Liv Silber nicht gerade einfach, in den Nächten versuchen Grayson, Henry und sie den Dämon auf frischer Tat zu ertappen, am Tag muss sie sich mit der Schule, der Müdigkeit und auch ihrer Beziehung auseinandersetzen... Doch gelingt es ihr trotz diesen Umständen die Katastrophe zu verhindern?

Liv Silber ist eine tolle Protagonisten. Sie ist nicht nur liebenswürdig und lustig, sondern auch taff und stürzt sich mit viel Humor in die nächste Aufgabe. Und wenn etwas mal nicht klappt, dann kann sie ja auch noch Kung-Fu und kämpft sich aus jeder heiklen Situation heraus.
Mia mochte ich schon im ersten Band unheimlich gern, deshalb freute es mich sehr, als sie in diesem Band mehr zum Vorschein kam und somit auch das Geheimnis, wer den jetzt hinter dem Tittle-Tattle Blog steckte, lüften konnte.
Liv und Mia sind tolle Schwestern und es hat mir unheimlich viel Spass gemacht, die Beiden auf ihrem Weg zu begleiten.

Henry mochte ich ja sowieso von Band 1 an, aber in diesem Band hatte er sich weiterentwickelt. Auch seine ruhende Art fand ich immer sehr entspannend und ein totaler Kontrast zu Liv, die immer sehr Spannungsgeladen wirkt.
Einige Protagonisten, wie zum Beispiel Grayson, blieben leider ziemlich blass und erhielten ihren Auftritt erst am Schluss des Buches, was ich sehr schade fand.

Der Schreibstil von Kerstin Gier mochte ich nach wie vor. Sie schreibt einfach auf eine amüsante Art und Weise, die aber auf keinen Fall Langeweile auslöst, sondern zum Weiterlesen anregt. Ebenfalls beschreibt sie sehr detailreich, was das Lesen nur noch unterhaltsamer macht. Dadurch konnte sie die Spannungskurve auch während dem gesamten Buch aufrechterhalten, leider wurde es trotzdem zeitweise recht langatmig und langweillig, weil vieles aus den ersten zwei Bänden wieder durchgekaut werden musste. Was mir aber am aller Besten gefiel, war die Danksagung am Schluss des Buches, sie war so schön und hat mich fast zu Tränen gerührt, denn diese Danksagung wurde ganz allein uns Leser gewidmet und das war so schön und unerwartet.


Fazit:

Ein toller dritter Band, der trotz dessen an manchen Stellen Schwächen gezeigt hatte. Spass ist auf jeden Fall garantiert, denn welche Autorin kann so viel Humor vermitteln als Kerstin Gier? Auf jeden Fall ein Muss für alle, die wissen möchten, wer sich nun wirklich hinter Secrecy verbirgt.

eure Melanie

Kommentare

  1. Hey 👋 !
    Toller Blog! Hier ist nickislesewelt von Instagram! Hab gleich einmal auf folgen gedrückt, vl siehst du ja bei mir vorbei und folgst mir auch!
    glg nicki 😊
    http://nickislesewelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicki :),

      vielen Dank, das freut mich riesig! <3
      Na klar ;).

      Liebste Grüsse
      Melanie

      Löschen

© pageandme. Made with love by The Dutch Lady Designs.