Tea-time #1

Mittwoch, 26. Oktober 2016


Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch kurz mein neues Format vor, und zwar heisst es "Tea-Time".
In diesem Format werde ich ueber verschiedene Dinge sprechen. Manchmal stelle ich euch eine Frage und wuerde mich freuen, wenn ihr sie dann in den Kommentaren beantworten koenntet.

Wie ich zum Lesen gekommen bin:

Als ich frueher begonnen habe lesen zu lernen, konnte es mich so gar nicht in seinen Bann ziehen.
Ehrlich gesagt, fand ich dies sehr langweilig, lieber bin ich draussen mit meinem Bruder spielen gegangen, was an sich auch eine tolle Zeit gewesen war. Als ich dann aelter wurde, habe ich aufgrund einiger Empfehlungen begonnen die Reihe "Grusel-Club" zu lesen, aber als ich dann die meisten Buecher dieser Serie bereits beendet habe, endete dann auch schon diese Lesezeit, denn ich wollte nur noch solche Buecher lesen und gar keine anderen. Daraufhin bin ich wieder sehr viel draussen gewesen und habe auch sehr viel Fern geschaut.

Spaeter dann, bin ich auf die "Fear Street" Buecher aufmerksam geworden, hatte dann aber zu grosse Angst vor deren Inhalt, somit habe ich dann auch aufgehoert diese Buecher weiter zu lesen.

Als ich dann 12 Jahre alt wurde, begann ich wieder zu lesen und zwar die "Typisch Maedchen" Buecher, aber auch hier habe ich nur 3 Buecher gelesen, welche ich damals geschenkt bekommen habe.

Spaeter mit 13 Jahren gingen meine Freundin und ich an einem Tag in die Bibliothek und als ich dann mal nicht mehr in die Kinderabteilung ging, sondern in die Jugendabteilung, fand ich dort ein wunderschoenes Buch, jedoch waren mir dieses Buech viel zu dick, denn natuerlich hat es mehr Seiten, als diese typischen Kinderbuecher. Also habe ich beschlossen dieses Buch doch nicht mitzunehmen.
Aber als ich zu Hause war, liess mich der Gedanke an dieses Buch nicht mehr los, also ging ich am naechsten Tag wieder in die Bibliothek und lieh mir dieses Buch aus. Schon am ersten Abend las ich 100 Seiten, was fuer mich schon sehr viel war. Aber spaeter verlor ich dieses Buch wieder aus den Augen und las somit nicht mehr weiter, und gab es wieder zurueck, obwohl mir die ersten 100 Seiten sehr gut gefallen haben. Nach ein paar Monaten, lieh ich es wieder aus und dieses Mal wollte ich es zu Ende lesen und dies habe ich dann auch gemacht. Spaeter habe ich dann die gesamte Reihe ausgeliehen und relativ zeitnahe gelesen.

Desweiteren habe ich die weitere Buecher der Autorin gelesen, aber sobald ich alle gelesen habe, war ich so traurig, dass ich kein anderes Buch mehr lesen wollte, da kein Buch genau den selben Inhalt hatte, wie diese Buecher. Dies hielt dann ungefaehr an bis ich 14/15 wurde.

Dann habe ich beschlossen auch den anderen Buecher eine Chance zu geben und zum Glueck habe ich diese Entscheidung getroffen, es war einer der Besten meines Lebens. Seitdem lese ich sehr viele Buecher, vorallem Fantasie Buecher.

Wie ihr vielleicht schon erkennt habt, handelt es sich um die "Poetzlich Fee" Buecher. Eine genial Reihe, die man gelesen haben muss.

Ich wuerde mich ueber eure Kommentare freuen ! :)

Melanie

Kommentare:

  1. Tolle Format-Idee :)
    Ich weiß gar nicht mehr, wie ich überhaupt angefangen habe, ich habe schon seitdem ich lesen kann super gerne gelesen, diese ganzen typischen Erst-Leser Bücher habe ich durch und dann folgten zahlreiche aus der Bibliothek. Als ich dann so 14, 15, 16 war wurde das ganze ein wenig weniger, ich habe nur noch manchmal gelesen und gekauft habe ich mir kaum Bücher. Aber seitdem ich blogge lese ich wieder so übermäßig viel :D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Das ist aber auch eine tolle Lese-Geschichte! Ich hätte auch schon gerne von Anfang an gelesen, aber naja..

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  2. Ahoy,

    ich mache mal ein bisschen Eigenwerbung (und hoffe, dass stört dich nicht ^^).
    Bei mir läuft nämlich zurzeit eine Harry Potter- Themenwoche mit vielen Themen und Posts und einem kleinen Gewinnspiel...

    Vielleicht hast du ja mal Lust, reinzustöbern?

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/10/ankundigung-harry-potter-themenwoche.html

    Liebste Grüße, Mary <3

    P.S.: Interessante Geschichte, wie du zum Lesen kamst ^^ Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick - Mama hat beim Vorlesen immer an den spannendsten Stellen aufgehört und als das bei Robin Hood so war, MUSSTE ich es selber können. Seitdem lese ich :) Und die Feen- Reihe liegt auf meinem SuB...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :),

      ach Quatsch ;)!!
      Ich lese mir deine Beitrage fast immer an ;), nur habe ich nicht immer Zeit, zu kommentieren..

      Deine Geschichte ist total süss! Du musst sie lesen und zwar jetzt.. SIe ist sooo gut!

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  3. Hallo :)

    Ich habe erst dieses Jahr so richtig mit dem Lesen angefangen und das auch mit den Büchern "Plötzlich Fee". Ich liebe diese Bücher, die sind so gut! <3

    Übrigens ist es eine sehr tolle Format Idee :)

    Liebe Grüße
    Vanessa <3

    Mein Blog: http://acityofbooksblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :),

      diese Reihe ist einfach grandios! Ich finde es immer wieder toll, wenn andere mit den selben Büchern begonnen haben!

      Dankeschön! Dann wird bestimmt in nächster Zeit mehr davon kommen.

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  4. Hey Melanie,
    dein neues Format ist total spannend! :)
    Auf Empfehlung einer Freundin habe ich mit 12 angefangen die Warrior Cats-Staffeln zu lesen und weil mir die Bücher so gut gefallen haben, habe ich mich nach anderen Büchern umgesehen und die Plötzlich Fee-Reihe dabei entdeckt. Nachdem ich die Reihe gelesen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Da war ich dann 13 Jahre alt.
    Liebste Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tessa :),
      danke für dein Feedback! Somit freue ich mich umso mehr auf den nächsten Beitrag.

      Die Plötzlich Fee Reihe zieht einen einfach soo in den Bann!

      Liebe Grüsse
      Melanie
      http://bookaddiction99.blogspot.ch

      Löschen
  5. Hey! :)

    Gelesen habe ich eigentlich schon immer, halt seit ich es in der Schule/zu Hause gelernt habe. :D
    Meine große Schwester, meine Mom und ich haben uns immer im Wohnzimmer auf den Boden gelegt (mit einem riesen Deckenhaufen) und haben dann zusammen eine Art 'Lesestunde' gemacht. Das war die Zeit, in der ich immer wieder Disney-Bücher gelesen habe.

    Mein erstes "richtiges" Buch war die Beschenkte, auf Empfehlung meiner Schwester.. ich glaub da war ich 14/15.. :) Dann kam Twilight und ja..dann war es um mich so richtig geschehen :D

    Liebe Grüße, Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maja :),

      Oha, das klingt soo toll ! Hätte ich doch auch nur früher angefangen mit dem Lesen.. :D.

      Ich finde es einfach immer wieder toll, wenn Bücher einen soo fest in den Bann ziehen und berühren können.. einfach nur genial!

      Liebe Grüsse
      Melanie
      http://bookaddiction99.blogspot.ch

      Löschen
    2. Oh ja, daran merkt man dann auch, dass die Bücher echt gut sind! *-*
      Ich möchte gar nicht wissen, was ich jetzt machen würde, wenn ich mit dem Lesen nie angefangen hätte.. :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen