Sonntag, 17. Januar 2016

[Rezension] Opal- Jennifer L. Armentrout





Preis: 19,99 €
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 464
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4.5 Sterne
Reihe: 3. Band der Lux-Reihe
Verlag: Carlsen
Kaufen!







Klappentext:

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. (Quelle: Carlsen)


Meine Meinung:


Das Cover finde ich auch hier wieder unheimlich passend zu den Vorgängern und einfach auch wieder ein totaler Hingucker. Die Farben finde ich auch hier wieder schön gewählt und auch ohne Schutzumschlag passen die Bücher wieder total gut zusammen.

Mit hat der Wiedereinstieg in die Geschichte unheimlich gut gefallen, auch wenn ich Onyx schon vor längerer Zeit gelesen habe, konnte ich wieder gut in die Geschichte einsteigen, dadurch dass die Autorin immer wieder einige Rückblicke zu ,,Obsidian'' und ,,Onyx'' gab, sodass man ohne grosse Bedenken wieder in die Geschichte einsteigen konnte.

Dadurch, dass ich so sehr von den kleinen Neckereien zwischen Daemon Katy gewohnt war und diese auch ziemlich gemocht habe, kam ich in diesem Band leider zu kurz. Ich fand es bisher immer sehr amüsant die Sticheleien zwischen den Beiden zu verfolgen, doch hier fehlte es zum Teil, trotz dessen musste ich hin und wieder doch schmunzeln.Was mich auch gestört hatte, war das Jennifer L. Armentrout eigentlich fast jede Tätigkeit von Katy beschrieben hatte, natürlich fand ich es auch toll
die gewünschte Normalität von Katy mitzuerleben, aber es waren dann doch einfach zu viele Stellen und Seiten, die man sich hätte sparen können.
Dee hatte mich in diesem Band auch teilweise genervt, natürlich verstand ich ihren Verlust, aber es ging mir dann doch teilweise auf die Nerven. Natürlich hat hier die Autorin einen tollen Wandel der Protagonistin vollbracht, aber für die Art dieses Buches empfand ich es persönlich, als ein bisschen zu übertrieben, aber irgendwie dann doch nicht...

Jennifer L. Armentrout hatte in diesem Band auch den Nebencharaktere eine gewisse Persönlichkeit verliehen, was ich ziemlich gut fand, dies gab dem Buch noch eine gewisse Note.
Vor allem mochte ich als Nebencharakter Dawson, der mit seiner zuerst bedrückenden und ruhigen Art
zu einem eher lustigen Protagonisten wurde, den ich zum Schluss hin sehr mochte.

Trotz einiger Kritikpunkte konnte man durch das Buch nur so fliegen, auch wenn es hin und wieder einige Längen gab, dies konnte der Schreibstil der Autorin wieder geradebiegen, da er nicht nur lustig, sondern auch fliessend war, sodass einem die Längen dann doch nicht mehr so lang vorkamen.

Fazit:

Das Buch war eigentlich genau so gut wie die Vorgänger, wobei ich diesen Teil ein bisschen schlechter fand, als die vorherigen Zweien, aber sonst ist es wirklich ein sehr gelungenes Buch. Schlussendlich hab ich mich dazu entschieden dem Buch 4.5 Sterne zu geben, da ich diese Reihe bisher unheimlich doll mochte und auch immer noch sehr mag. Vielleicht mag der ein oder andere denken, dass ich hier dem Buch, durch die Kritikpunkte, eigentlich mehr abziehen müsste, aber diese Kritikpunkte haben mich nur nebenbei gestört und waren jetzt nicht so fatal, wie sie vielleicht geschildert worden sind.
Insgesamt ist das Buch eine totale Empfehlung für alle Fans der Lux-Reihe.


eure Melanie

Kommentare

  1. Das Buch scheint wohl auch unter dem Fluch vom Mittelband betroffen zu sein. Ich war froh, dass Katy hier nicht mehr ganz so nervig war wie im zweiten, aber das Buch hätte man nicht so lang ziehen müssen.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaa, da hast du recht ;).

      Liebe Grüsse
      Melanie :)

      Löschen
  2. Hey Melanie:)
    Ich werde diese Rezi noch nicht lesen, da ich im Moment noch am Anfang von Opal bin und mich überraschen lassen will:D
    Ich wollte dir nur kurz mitteilen, das ich dich zum Liebsten Award nominiert habe und mich sehr freuen würde, wenn du mitmachst!:)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      Oh ja, dann besser wegschauen ;).
      Danke <3, muss gerade noch schauen, wann ich ihn machen werde, da ich gerade wieder ziemlich viele Klausuren schreiben werde.. Aber ich werde ihn machen¨:)

      Liebe Grüsse
      Melanie :)

      Löschen
  3. Hallo Melanie,
    was für eine schöne Rezension!
    Freut mich, dass "Opal" dich so überzeugen konnte. :)
    Ich mochte es auch gern,
    aber leider war es für mich trotzdem der schwächste Band der Reihe.
    Nichtsdestotrotz freue ich mich auf "Opposition"!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      da kann ich dir nur zustimmen! :)
      Ich freue mich auch riesig aus Opposition *-*.

      Liebe Grüsse
      Melanie :)

      Löschen
  4. Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich diese Rezi jetzt lesen will, aber Spoileeerrr :( Ich denke ich muss jetzt innerhalb kürzester Zeit die vorherigen Bände lesen, damit ich mir diese Rezension anschauen kann :D Aber sobald ich die anderen Bücher gelesen habe, werde ich mir deine Rezension wieder anschauen^^
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :),

      besser so ;). Hahaha du musst jetzt einfach Obsidian lesen! *-*
      Aww, wie süss! <3

      Liebe Grüsse
      Melanie :)

      Löschen

© pageandme. Made with love by The Dutch Lady Designs.